Mikroplastik

Im Schatten der Milliardenbeschlüsse der Staats- und Regierungschefs beim EU-Gipfel ist eine Entscheidung hinsichtlich einer Plastiksteuer gefallen: In Europa soll ab 2021 die Plastiksteuer eingeführt werden. Das heißt, alle EU-Länder sollen ab Januar für jedes Kilo nicht recycelten Plastik-Verpackungsmülls zur Kasse gebeten werden. Und zwar mit 80 Cent pro Kilo. Darüber sollen die Corona Hilfen finanziert werden. Die Bundesinitiative Mikroplastik begrüßt, dass Plastik einen Preis erhält. Allerdings hätten die Einnahmen in die Finanzierung eines funktionierenden Recyling in Europa investiert werden müssen. So droht, dass die Unternehmen die Steuer auf die Bürger über die Produkte umlegen und sich einem Verzicht bzw. Einsatz von Recyclingplastik entziehen. Zudem müssen sehr konkrete Regeln aufgestellt werden. In Italien gibt es seit dem Beginn des Jahres 2020 eine Plastiksteuer und die Unternehmen sind sehr erfinderisch, diese zu umgehen. So gibt es zunehmend Plastik/Papier-Kombiprodukte. Diese sind allerdings kaum zu receyceln. Wir werden die Entwicklung engmaschig begleiten.

#

Comments are closed