Jährliche Archive: 2015


Mikroplastik

Detaillierter Beitrag zu Mikroplastik im Rhein

Der Rhein gehört nach Erkenntnissen Schweizer Wissenschaftler zwischen Basel und Rotterdam zu den weltweit am stärksten mit Plastikteilchen verunreinigten Gewässern. Besonders viele dieser Mikroteile fanden sich im Ruhrgebiet, berichten Forscher der Universität Basel in der Fachzeitschrift „Scientific Reports“. „Die Konzentrationen von Mikroplastik im Rhein liegen damit im Bereich der höchsten Konzentrationen der bisher weltweit untersuchten […]


Kleinste Plastikteilchen: Der Rhein gehört weltweit zu den am stärksten belasteten Strömen

Im Rhein zwischen Basel und Rotterdam finden sich mit die höchsten Konzentrationen von kleinsten Plastikteilen, die bisher in Meereszuflüssen gemessen wurden – am meisten im Ruhrgebiet mit bis zum Vierfachen des Durchschnitts. Damit gehört der Rhein zu den untersuchten Flüssen, die weltweit am stärksten mit Mikroplastik belastet sind. Dies berichten Forschende der Universität Basel, die […]

srep17988-f1

15-03-02-Mikroplastik_160x600

VERANSTALTUNGSTIPP: MICROPLASTIC IN THE ENVIRONMENT – SOURCES, IMPACTS & SOLUTIONS

23 – 24 November 2015, Maternushaus, Cologne, Germany Scientific studies have shown that plastics greatly contribute to the littering of oceans. In these days the focus is also set on the smallest plastic particles (< 5mm) and their impact on the environment. The microplastic conference will: • Identify sources of microplastics and quantify the amount […]


Wie Meersalz durch Plastik verseucht wird

Wenn sich die Natur rächt: In einer chinesischen Studie untersuchten Forscher die Qualität von Meersalz. In den getesteten Produkten fanden sie einen erhöhten Anteil von Mikroplastik – und befürchten nun gesundheitliche Risiken. Sie sind nur fünf Millimeter groß, können nach Meinung von Experten aber sowohl unsere Gesundheit als auch die Umwelt schädigen: Kunststoffteilchen, sogenanntes Mikroplastik, […]

Plastik im Meer

Dead Albatross carcass with plastic in its stomach on Midway Ato

Saubere Kosmetik für saubere Umwelt: Fraunhofer IWM entwickelt biobasierte Ersatzmaterialien für Mikroplastik

Halle (Fraunhofer IWM). Plastikpartikel in kosmetischen Pflegeprodukten sind ein Problem für die Umwelt: Sie gelangen über das Abwasser ins Meer und so in die Nahrungskette. In einem Forschungsprojekt möchten Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Werkstoffmechanik IWM in Halle zusammen mit Industriepartnern solche Mikroplastikpartikel in Zahncremes und Körperpeelings durch biologisch abbaubare Stoffe ersetzen. Das Projekt im Rahmen […]


Forschungsschiff Aldeberan auf den Spuren von Mikroplastik

Wissenschaftler untersuchen derzeit mit Mikroplastik-Schadstoffsammlern, Satellitenaufnahmen und Spezialnetzen die Plastikvermüllung im Sediment der Elbe, Weser, Trave, der Boddengewässer und der Nord- und Ostsee. Auf der zweiten Expedition Anfang September 2015 werden die drei Monate zuvor ausgelegten Probensammler zur Auswertung im Labor der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) wieder eingesammelt. Insgesamt umfasst die Tour […]

Alderberan Mikroplastik

Mikroplastik

Neue Studie des Umweltbundesamts zu Mikroplastik

Mikroplastik, das in Peelings oder Duschgels eingesetzt wird, leistet einen mengenmäßig vergleichsweise geringen, gleichwohl unnötigen Beitrag zur Umweltverschmutzung. Das ergab eine Studie für das Umweltbundesamt (UBA). Danach werden vermutlich rund 500 Tonnen solcher primärer Mikropartikel aus Polyethylen, dem weltweit am häufigsten verwendeten Kunststoff, pro Jahr in Deutschland in kosmetischen Mitteln verwendet. Die mengenmäßig bedeutsamste Quelle […]


Auch Mikroplastik verschmutzt die Balearen

Die Urlaubsidylle an vielen Stränden Mallorcas ist derzeit getrübt. Ungünstige Windverhältnisse treiben riesige Menge Plastik an die Küsten. Anwohner und Touristen sind entsetzt. Doch manche Experten sehen die Krise sogar positiv. Mallorca hat ein Problem. In nur wenigen Tagen haben sich Teile des Strandes an der Südküste der Insel von einem Paradies in eine Mülldeponie […]

Mikroplastik