); ga('send', 'pageview');

Mikroplastik galt lange vor allem als Bedrohung für die Meere. Nun warnen Ökologen aber auch vor negativen Folgen für Binnengewässer und Landlebensräume.

Durch die Partikel ändere sich zum Beispiel die chemisch-physikalische Beschaffenheit der Böden. Und das habe wiederum Auswirkungen auf die Freisetzung von Nähr- und Schadstoffen. Auch Bodentiere bleiben offenbar nicht unbeeindruckt. 

Link zum Artikel

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.