Monatliche Archive: April 2017


Beunruhigende Studie: Plankton frisst Plastikfasern

Eine neue Studie zeigt, dass Planktonin den Meeren Plastik-Mikrofasern frißt. Also nicht nur Fische, Säugetiere und Vögel nehmen in den Gewässern Mikroplastik auf, weil sie es mit ihrer natürlichen Nahrung verwechseln. Bereits die Grundlage der marinen Ernährungskette ist mit Plastik kontaminiert. Das aufgenommene Plastik enthält verschiedene Chemikalien und bindet frei im Meer treibende Chemikalien. Am […]

3F59583E00000578-4420992-image-a-1_1492514703255

MIKRPLASTIK

Viel Mikroplastik auf den Malediven

„Unsere Forschungsergebnisse zeigen deutlich, dass die globale Plastik-Verschmutzung der Weltmeere auch die einsamsten Inseln erreicht hat“, sagt Hannes Imhof. Die tägliche Belastung durch Plastikmüll sei zwar erheblich geringer als an den Küsten dicht besiedelter Regionen in Asien – wie zum Beispiel an manchen Stränden in Südkorea oder Indien, wo neueren Messungen zufolge täglich mehr als […]


Mikroplastik

Forschung: Mikroplastik sammelt sich im Köper an

Forscher der belgischen Universität in Gent vermuten, dass zum Ende des Jahrhunderts ,Menschen, die regelmäßig Seafood essen, bis zu 780.000 Partikel Mikroplastik im Jahr aufnehmen. Davon könnten ungefähr 4000 im Körper verbleiben und entsprechende Chemikalien freisetzen. Heutzutage sind es nur um die 11.000, die wir im Jahr aufnehmen. http://www.telegraph.co.uk/…/seafood-eaters-ingest-11000-t…/