Monatliche Archive: März 2017


Forschungsmission zu Mikroplastik im antarktischen Polarmeer

Eine Mikroplastik-Forschungsgruppe ist in der Antarktis unterwegs, um zu prüfen, wie weit die Belastung des Meeres dort fortgeschritten ist. Das größere Plastikelemente an den entlegensten Orten der Ozeane zu finden ist, daran haben wir leider(!) fast gewöhnt. Aber Mikroplastik? Schon jetzt hat das Team herausgefunden, dass sich im Bereich rund um den antarktischen Kontinent viele […]

Mikroplastik

logo_plasticschool

Tolle Idee: www.plasticschool.de

larmierende Nachrichten von der Vermüllung und der Meere und allgegenwärtigem Mikroplastik in marinen Ökosystemen häufen sich. Die Meeresforschung arbeitet mit Hochdruck an offenen Fragen dieses brennenden Umweltthemas. Damit neueste Erkenntnisse aus der Forschung direkt Eingang in den Schulunterricht finden, haben Meeresforscher und Museumspädagogen im Rahmen des Projekts PlasticSchool gemeinsam Lehrmaterialien für vier Schulstufen entwickelt: Das […]


EMPFEHLUNG: Netzwerk PlaMoWa – hochkarätige Forschung zu Plastikmüll

Heute stellen wir eine außerordentliche Initiative vor, die das Ziel hat, neue Methoden zur Identifikation von um Mikro- und Makropastik in den Gewässern ausfindig zu machen: Im Netzwerk PlaMoWa machen sich Partner aus Wirtschaft und Forschung daran, der Plastikverschmutzung unserer Gewässer auf die Spur kommen. Wer jemanden kennt, der ebenfalls an Identifikationsmethoden für Plastikmüll tüftelt, […]

Bayreuth

TU Berlin: Filter für Mikroplastik aus Reifen

Mikroplastik aus den Abrieb von Reifen gerät immer stärker in den Focus der Diskussion. Hier ein interessanter Artikel zur Erforschung von Lösungsmöglichkeiten: Von Maren Schibilsky / Deutschlandfunk Mikroplastik-Filter in Städten Regen spült nicht nur Straßendreck in die Gullys, sondern auch Mikroplastik, der zum Beispiel durch Reifenabrieb entsteht. In Berlin testen nun erstmals Wissenschaftler Filtersysteme, die […]


PLASTIK IN PFLANZEN?

OK, an die Erkenntnis, dass man mit Fischen auch Plastik ißt, hat man sich ja beinahe schon gewöhnt. Aber im Zeitalter des Plastikozän erwarten uns weitere interessante Nachrichten. Nanopartikel können von Pflanzen über die Wurzeln aufgenommen werden und bis in die Blätter gelangen. Also keine Entwarnung für Vegetarier. Denn im Klärschlamm, der auch zur Düngung […]

microbplastic-825x510