Monatliche Archive: Oktober 2014


Studie weist viel Mikroplastik in Kläranlagen nach

Eine neue Studie des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung zeigt die Belastung von Kläranlagen mit Mikroplastik. Im Auftrag des Institutes hatten der Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbands (OOWV) und der Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) Proben aus dem Ablauf von zwölf Kläranlagen entnommen. Die Belastung durch Partikel reichte von 86 pro Kubikmeter bis zu 714 […]

Mikroplastik

Mikroplastik

Plastik-Nanoteilchen behindern die Entwicklung von Algen und Wasserflöhen in Flüssen und Seen

Ellen Besseling im Gespräch mit Monika Seynsche / Interview im Deutschlandfunk Plastik-Nanoteilchen behindern die Entwicklung von Algen und Wasserflöhen in Flüssen und Seen. Das fanden niederländische Gewässerforscher heraus, als sie erstmals die Auswirkungen von Nanopartikeln auf Süßwasserlebewesen untersuchten. Die an der Studie beteiligte Umweltforscherin Ellen Besseling von der Universität Wageningen warnte im DLF, die winzigen […]